Klimasch GmbH - Werftstraße 20 - 31789 Hameln - T. 0 5151/2 44 63 - F. 0 5151/ 2 96 63 - info@klimasch.de


Flöhe

Katzenflöhe sind die in Deutschland am häufigsten auftretenden Flöhe (80%). In der Regel sind auch die Flöhe am Hund Katzenflöhe.
Für den Menschen werden die Flöhe häufig dann zum Problem, wenn der ursprüngliche "Wirt" des Katzenflohs "ausfällt", dies ist z. B. auch dann der Fall, wenn die Tiere mit Flohpulvern, Flohhalsbändern und ähnlichem behandelt werden.

Die Entwicklungsherde der Flöhe sind nicht am Wirtstier selbst, sondern in der Umgebung des Wirtes. Daher ist es für Bekämpfungen wichtig, die komplette Wohnung fachmännisch zu behandeln. Wir arbeiten in der Regel mit mikroverkapseltem Naturpyrethrum und Wachstumsregulatoren, die Einfluss auf die Entwicklung der Flohlarven nehmen.

Hierbei erzielen wir meistens die endgültige Lösung des Problems mit nur einer einzigen Behandlung. Im Frühjahr kann es zu einem verstärkten Auftreten von Vogelflöhen in den Häusern kommen, weil die Flöhe Nester in der Nähe der Häuser verlassen, wenn sie nicht erneut von Vögeln "bezogen" werden. Ein einfaches und kostengünstiges Mittel, um festzustellen, ob man nachts von Mücken oder von Flöhen gestochen wird, sind unsere Flohlampen, die durch ihre Wärme die Flöhe anlocken und auf einer Klebefolie "festhalten".

Katzenfloh - Klimasch GmbH, Hameln

[Katzenfloh (Ctenocephalides felis)]